Hervorragende Qualitätswaagen zu fairen Preisen – Gratis-Versand – Inklusive Eichkosten – Preiswertes Zubehör

Was genau ist eigentlich der BMI (Body-Mass-Index)?

Der BMI ‚Body-Mass-Index‘ ist ein Maß zur Bestimmung für Untergewicht oder Übergewicht einer Person. Basierend auf ihrer Größe und ihrem Gewicht wird die Körper-Masse quantifiziert.

Der BMI wird häufig als allgemeiner Indikator dafür verwendet, ob eine Person für ihre Körpergröße ein gesundes Körpergewicht hat. Insbesondere wird der aus der Berechnung des BMI erhaltene Wert verwendet, um zu kategorisieren, ob eine Person untergewichtig ist, normales Gewicht, Übergewicht oder fettleibig ist, abhängig davon, in welchem ​​Bereich der Wert liegt.

Diese BMI-Bereiche variieren je nach Faktoren wie Region und Alter und werden manchmal weiter in Unterkategorien wie stark untergewichtig oder stark fettleibig unterteilt. Übergewicht oder Untergewicht können erhebliche Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Obwohl der BMI ein unvollständiges Maß für das gesunde Körpergewicht ist, ist dies ein nützlicher Indikator dafür, ob zusätzliche Tests oder Maßnahmen erforderlich sind. In der nachstehenden Tabelle finden Sie die verschiedenen Kategorien, die auf den Ergebnissen ihrer ADE Personenwaage mit integrierten BMI Kalkulator beruhen.

Gewichtsklassifikation bei Erwachsenen anhand des BMI (nach WHO, Stand 2008):

Kategorie

BMI range - kg/m2

Starkes Untergewicht

< 16

Mäßiges Untergewicht

16 - 17

Leichtes Untergewicht

17 - 18.5

Normalgewicht

18.5 - 25

Präadipositas

25 - 30

Adipositas Grad I

30 - 35

Adipositas Grad II

35 - 40

Adipositas Grad III

> 40

Anwendung für Männer und Frauen ab einem Alter von 18 Jahren

Werte von normalgewichtigen Personen liegen gemäß der Adipositas-Klassifikation der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zwischen 18,5 kg/m² und 24,99 kg/m², ab einer Körpermassenzahl von 30 kg/m² gelten übergewichtige Personen als behandlungsbedürftig.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen